Parkscheinautomaten

Als die von Carl Magee erfundene Parkuhr – die Urmutter der Parkscheinautomaten – am 16. Juli 1935 zum ersten Mal in Oklahama City aufgestellt wurde, teilte sie die automobile Welt in zwei Lager: zahlende Automobilisten und verdienende Gemeinden.

Heute sind Parkscheinautomaten ein alltägliches Bild. Die meisten Städte und Gemeinden weltweit setzen heute auf moderne Parkplatzbewirtschaftungssysteme. Mit diesen kann das oft gravierende Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage nach Parkplätzen auf öffentlichem Grund. Dies wird durch folgende Zahlen verdeutlicht: Ein Auto mit einer jährlichen Fahrleistung von 20‘000 Kilometern bewegt sich in dieser Zeit nur 438 Stunden – rund 18 Tagen. Die übrigen 347 Tage wird es parkiert – sei es zu Hause, am Arbeitsplatz oder öffentlichem Grund.

Parkscheinautomaten sind heute ein nicht mehr wegzudenkendes Hilfsmittel bei der Parkplatzbewirtschaftung. Als Parkscheinautomat wird eine elektromechanische Vorrichtung zur Zahlung der Parkgebühren definiert. Der Automat erzeugt in der Regel ein Parkticket unter Angabe der Uhrzeit und Datum der Zahlung der Parkgebühren, der Dauer der Parkzeit oder die Angabe der Endzeit. Selbstverständlich können weitere Informationen auf dem Ticket enthalten sein: Nummer des Parkplatzes, fälschungssichere Merkmale, Werbeslogans und Vieles mehr. Das Ticket muss danach vom Autofahrer deutlich sichtbar hinter der Windschutzscheibe hinterlegt werden.

Eine Alternative zu druckfähigen Parkscheinautomaten sind Parkautomaten, die mit zugeteilten Parkplatznummern arbeiten. Dazu ist es notwendig, dass jedem Parkplatz eine feste Nummer zugeteilt wird. Der Benutzer wird am Automaten die Nummer und die gewünschte Parkzeit wählen und bezahlen. Dies erspart ihm den Gang zurück zu seinem Wagen, um das Ticket aus dem klassischen Parkscheinautomaten zu deponieren.

Der Vorteil von Parkscheinautomaten gegenüber der nostalgischen Parkuhr liegt auf der Hand: Im Gegensatz zur Parkuhr, einen oder zwei Parkplätze bewirtschaften konnte, kann ein Parkscheinautomat die Verwaltung von einer beliebig grossen Zahl von Parkplätzen übernehmen.

Somit sind sie weltweit zu einem unverzichtbaren Bestandteil einer effizienten Parkplatzbewirtschaftung von Städten und Gemeinden geworden.